Montag, 19. Juni 2017

Thalel Malis - Das Flüstern der Flammen

Autor: Nancy Pfeil
Verlag: Tagträumer

ISBN: 394-6843-093

Seitenzahl: 465 Seiten

TB 16,90€
Ebook: 4,99€

Tagträumer
Amazon
Thalia

Klappentext:


Eine Liebe, gesät im Hass.
Ein Thron, der seine Könige besitzt.
Eine Bestimmung.
Befeuert durch einen Krieg zwischen zwei Reichen,
ist ein jeder dazu verdammt Opfer zu bringen
damit das eigene Licht nicht erlischt.

Richte eine Waffe nur auf einen anartischen Krieger, wenn du sicher bist, dass du ihn auch töten kannst. Laufe nur weg, wenn du weißt, dass er langsamer rennt als du. Schweige lieber, bevor er deine Lügen enttarnen kann. Und, Neyla, bleibe niemals vor ihm auf dem Boden liegen. Ich habe dich eine Menge gelehrt, aber den Stolz einer Kriegerin hast du schon mitgebracht.

Meinung:

 Ich muss sagen, schon das Cover hat mich verzaubert. Es passt zur Geschichte wie die `Faust aufs Auge`

Nachdem ich den Klappentext gelesen habe, startete ich mit sehr hohen Erwartungen in die Geschichte. Ich habe gehofft es wird toll, anders und magisch. Jetzt muss ich sagen, meine Erwartungen wurden nicht erfüllt ..... Sie wurden ÜBERTROFFEN!

Leute ich liebe die Geschichte, und ich hasse sie! Es war ein auf und ab. Mich hat die Geschichte von Anfang an gepackt. Man konnte sich nie, wirklich nie sicher sein, was als nächstes passiert. Es gab so viele Wendungen die einfach total unvorhersehbar waren. Genau so muss Fantasy sein!

Zu meinem `inneren Kreis` (ja ich bin mal wieder voll verknallt 😂) gehören:

Danis, ihm gehörte mein Herz sofort! Er ist einfach der typische Krieger. Kampfbereit, kompromisslos, treu und einfach ein `Adonis`wie er im Buche steht 😍
Bei Ariel hatte ich erst ein paar Startschwierigkeiten, aber als dann sein wahres Ich endlich ans Licht kam, war es um ich geschehen.
Elodie, fungierte als Nebencharakter. Jedoch mochte ich sie sofort. Diese starke Frau, die auch in den schlimmsten Situationen immer noch erhobenen Hauptes den Raum verlässt, war meine absolute Lieblingsprotagonistin.

Die Geschichte handelt um Neyla, aber ich wurde mit ihr nicht so richtig warm. Manchmal hätte ich sie am liebsten geköpft (ja der Krieger in mir meldet sich 😂) Sie war für mich oft viel zu Ich-Bezogen, und ich konnte manche Handlungen einfach nicht nachvollziehen.

Nancy hat eine unglaublich tolle, magische und auch Furchteinflößende Welt geschaffen. Ich habe schon lange nicht mehr so ein tolles Buch gelesen. Beim lesen merkt man, wieviel Liebe und Herzblut in jedem noch so kleinen Detail steckt. Genau das, macht die Geschichte einfach anders. Ich habe nicht nur einmal Rotz und Wasser geheult. Auch nach Tagen, lässt mich Thalel Malis nicht los.

Fazit:

Genau so muss Fantasy sein!!! Ein atemberaubendes Debüt.
Ich freue mich schon auf Band 2
Von mir gibt es 5 von 5 Feen




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen